MONIKA MÃœKSCH

Früh übt sich – Monika Müksch unterhielt schon als Kind gern Menschen auf der Straße. So wählte sie nach ihrer Laufbahn als Eistänzerin die Bretter, die die Welt bedeuten: nach dem Schauspielstudium in Wien arbeitete sie im In- und Ausland mit bekannten RegisseurInnen und KollegInnen.

Während ihrer Zeit in den USA studierte sie „Acting for the camera“ und Gesang und gründete in Österreich die weibliche Countryband „Moni & her Mosquitoes“. Nebst zahlreichen Lifeauftritten kam 2005 die erste CD „Smile“ heraus – ein Titel, der bei Monika Müksch Programm ist: Und so bringt sie auch den Humor mit Lachseminaren in die (Wirtschafts)Welt. Denn es bringt Spaß und ist die beste Medizin. Lächeln macht glücklich und "Glücklichsein" kann man trainieren!

Ihre Lebensphilosophie, die Wahl der Platform der Freude bringt die Künstlerin in ihren Liedtexten zum Ausdruck und benennt so ihre zweite CD, die am 27.10.2008 im ausverkauften "Neuen Saal" des Wiener Konzerthauses präsentiert wurde.